CloudBees bietet Jenkins-Zertifizierungsprogramm an

Die auf Continous Delivery mit Jenkins CI spezialisierte Firma will mit seinem Programm dafür sorgen, dass Qualifikationen in Unternehmen und Industrie besser anerkannt werden.

CloudBees bietet ab sofort die Möglichkeit einer formalen Zertifizierung als Jenkins Engineer oder CloudBees Jenkins Platform Engineer an. Die Anmeldung für das Programm ist bereits möglich, Prüfungen lassen sich ab dem 12. Mai in den Filialen des Testzentrenbetreibers Prometric durchführen, die in Deutschland in Berlin, Frankfurt, Hamburg und München zu finden sind. Bis zum 31. März 2016 gilt der Frühanmelderpreis von 50 US-Dollar für die Zertifizierung.

Die Bescheinigung Certified Jenkins Engineer attestiert technische Kenntnisse und Fertigkeiten, um Jenkins effektiv einzuführen und anzuwenden. Die in Zusammenarbeit mit Jenkins-Fachleuten, Kunden und Partnern von CloudBees erstellten Prüfungsfragen gehen auf Kenntnisse und praktische Fertigkeiten mit Jenkins in unterschiedlichen Phasen des Software-Delivery-Prozesses ein. Ist eine Zertifizierung als CloudBees Jenkins Platform Engineer gewünscht, sind zudem Fragen zu speziellen Funktionen der CloudBees Jenkins Platform zu beantworten. Mehr Informationen zum Inhalt des Zertifizierungsprogramms lässt sich den Study Guides der beiden Spezialisierungsrichtungen entnehmen. (jul)

noch mehr Gadgets im Internet