Anonymous erklärt dem IS den Krieg

Anoymous erklärt in einer Videobotschaft dem IS den Krieg.

Anoymous erklärt in einer Videobotschaft dem IS den Krieg.

Die Hackergruppe Anonymous erklärte nach den Terroranschlägen in Paris vom vergangenen Freitag dem Islamischen Staat in einer Videobotschaft den Krieg. Eine Computerstimme erklärte, dass die Attentate nicht ungestraft bleiben können und dass man die Hintermänner finden werde.

Die Terrorangriffe in Paris am vergangenen Freitag haben für Entsetzen und Angst gesorgt. Der franzöische Präsident François Hollande erklärte, dass man sich nun im Krieg befinden würde. Andere Länder sehen dies anders und verhalten sich eher zurückhaltend. Die Hackergruppe Anonymous dagegen hat nun eine Videobotschaft veröffentlicht, in welcher sie dem Islamischen Staat den Krieg erklären.

Anonymous zieht gegen den IS in den Krieg

In der Botschaft sieht man eine Person in einer Guy-Fawkes-Maske, die wie ein Nachrichtensprecher einen Zettel in der Hand hält. Anonymous will diese Anschläge nicht einfach hinnehmen. Die Gruppe erklärt, dass man die Attentate nicht ungestraft lassen würde. Man würde die Verantwortlichen finden und die größte Operation gegen sie starten, die man je in Angriff genommen habe. Der Krieg hätte begonnen. Am Ende hört man die Ansprache des franzöischen Präsidenten François Hollande, in der er sich nach den Attacken an das französische Volk richtete.

Dass man es bei Anonymous nicht mit einem Haufen von Spinnern zu tun hat, die nur große Töne spucken und diesen keine Taten folgen lassen, hat man schon inder Vergangenheit bemerkt. Bereits im Februar dieses Jahres ging das Netzwerk aus Hackern, die von verschiedenen Ländern aus operieren, gegen den IS vor. Man griff Hunderte von Social-Media-Konten an, von denen viele sogar komplett offline genommen wurden. Was dieses Mal geplant ist, um gegen den IS vorzugehen, ist nicht bekannt.

Ob Anonymous dem IS empfindlichen Schaden zufügen kann, sei mal dahingestellt. Gewisse Möglichkeiten besitzen die Hacker aber, um vor allem die Systeme des IS zu treffen, die das Internet nutzen. Eventuell könnten die Hacker sogar Identiäten von mutmaßlichen Terroristen öffentlich machen oder Kommunikationswege stören. Man wird sehen, welche Angriffe die Hackergruppe genau gegen den IS startet. /ab

Bild-Quellen: Anonymous Nord / Youtube

News Redaktion am Montag, 16.11.2015 15:10 Uhr

Tags: anonymous paris terrorismus

Weitere interessante News

weitere Infos