Luke Wankmüller beendet Durststrecke bei ADAC Kart Masters

Nach schwierigen Wochenenden mit viel Pech und Ausfällen ging es für den jungen Piloten von Solgat Motorsport aus Birkenfeld vor allem darum, das Ziel zu erreichen und möglichst weit vorne zu landen.

Im ersten Lauf setzte Luke Wankmüller mit Platz zehn ein Ausrufezeichen, obwohl ihm früh im Rennen ein Konkurrent ins Heck gedonnert war. ?Schade, ich hätte mir sonst weitaus mehr zugetraut?, sagte er. Im zweiten Durchgang ließ der junge Kelterner dann Taten folgen. Nach einem blitzsauberen Start hatte er sofort Anschluss an den Spitzenpulk, überholte überlegt, und beendete das Rennenauf einem hervorragenden dritten Platz.

über diese