Trotz mäßiger Kritiken: Dreharbeiten für “Suicide Squad 2” sollen 2018 beginnen

Margot Robbie, Will Smith und David Ayer auf der Comic Con 2015

Margot Robbie, Will Smith und David Ayer auf der Comic Con 2015

Bei Fans und Kritikern gleichermaßen kam “Suicide Squad” im vergangenen Jahr nicht besonders gut an. Die Bewertungen fielen allesamt eher unterdurchschnittlich aus und die Zuschauer zeigten sich von der flachen Story voller One-Liner enttäuscht. Trotzdem geht es mit “Suicide Squad” weiter. Neben einer Fortsetzung ist auch noch das Spin-off “Gotham City Sirens” mit Margot Robbie geplant.

Eigentlich ging es im Interview zwischen The Hollywood Reporter und Schauspieler Joel Kinnaman um seine Rolle in der Serie “House of Cards”. Aber auch zu “Suicide Squad” hatte Kinnaman, der in der Comicbuchverfilmung den Aufpasser für Harley Quinn, Deadshot und Co. spielt, Neuigkeiten parat. 

David Aayer wieder als Regisseur?

?Soweit ich weiß, schreiben sie derzeit am Drehbuch und der Plan ist, denke ich, irgendwann 2018 zu drehen anzufangen, das könnte sich aber noch ändern?, so Kinnaman im Interview mit The Hollywood Reporter. Sollte das Projekt tatsächlich umgesetzt werden, so wäre der Schauspieler nach eigenen Angaben auch daran interessiert, wieder mit von der Partie zu sein. Auch fände er es schön, wenn David Ayer, der als Regisseur für den ersten Teil verantwortlich war, wieder Regie führen würde. Wenn nicht, wäre es aber auch nicht so schlimm. Dann würde sich Kinnaman allerdings einen Regisseur wünschen, ?der dazu in der Lage ist, die Story wieder ein bisschen auf den Boden zurück zu bringen und die Charaktere vielleicht in eine etwas mehr normale Situation steckt?. Möglicherweise gar nicht mal ein schlechter Tipp, war die Geschichte des ersten Teils doch streckenweise nicht nur äußerst abstrakt, sondern auch voller Logikfehler und etwas zu abgedreht.

Dass David Ayer für “Suicide Squad 2” wieder zur Verfügung steht, ist bisher nicht geklärt. Gesichert hingegen ist ein Spin-off mit dem Titel “Gotham City Sirens”. Für die Auskopplung wird Margot Robbie erneut in die Rolle der Harley Quinn schlüpfen und Ayer Regie führen./nf

Die besten Angebote bei ebay finden!

Bild-Quellen: Gage Skidmore

News Redaktion am Donnerstag, 08.06.2017 18:16 Uhr

Tags: film filmindustrie kino hollywood kinofilm comic dc comics blockbuster kinoblockbuster

Weitere interessante News

Lesen Sie hier mehr Erfahren Sie mehr hier