Google stellt Virtual-Reality-System Daydream vor

Mit Daydream arbeitet Google an einer eigenen VR-Plattform.

Mit Daydream arbeitet Google an einer eigenen VR-Plattform.

Auf der “Google I/O 2016”-Konferenz stellte das Unternehmen das eigene Virtual-Reality-Konzept Daydream vor. Dabei handelt es sich einerseits um eine VR-Plattform für Android sowie um ein eigenes Headset und einen entsprechenden Controller. Es wurden sogar schon Games für das System angekündigt.

Dass Google neben Cardboard noch weiter in den immer interessanter werdenden Virtual-Reality-Bereich vordringen will, darüber wurde schon spekuliert. Auf der “Google I/O 2016”-Konferenz wurde nun das Daydream-System präsentiert.

Google kündigte die VR-Plattform Daydream an

Daydream wird als VR-Plattform fest in Android N integriert. Damit wird also jedes Smartphone, das dieses OS nutzt, auch VR-fähig werden. Zum Einsatz wird eine spezielle Brille kommen, die mit dem Smartphone verbunden wird. Über die technischen Details dieses Headsets sprach Google noch nicht. Es wurde nur ein Referenzdesign gezeigt, welches anderen Herstellern zur Verfügung gestellt wird, sodass diese anhand des Geräts ihre eigenen Brillen entwickeln und auf den Markt bringen können. Einen eigenen Controller entwickelt man ebenfalls. Wie beim Samsung Gear VR und bei Google Cardboard kommt das Smartphone des Users als Display zum Einsatz, das in das Headset gesteckt wird. Welche Systemanforderungen an das Handy gestellt werden, sodass es VR auch flüssig wiedergeben kann, das steht noch genauso wenig fest, wie ein Preis für die Brille und den Controller.

Es wird eine spezielle VR-Umgebung geben, über welche man das System bedienen und etwa Apps starten kann. Google will viele VR-Apps zur Verfügung stellen. Es wurden sogar schon zwei konkrete Games angekündigt. Einerseits eine Fortsetzung des Weltraum-Actionspiels Gunjack von CCP Games, welches für das Samsung Gear VR erschienen ist. Außerdem arbeitet Otherside Entertainment mit Underworld Overlord an einer Art Dungeon Keeper, das im Universum des kommenden RPGs Underworld Ascendant spielt. Googles Daydream soll laut den Entwicklern sehr leistungsfähig sein und so Apps von hoher Qualität ermöglichen.

Googles Daydream soll diesen Herbst in den Handel kommen. /ab

Bild-Quellen: Google

News Redaktion am Donnerstag, 19.05.2016 09:41 Uhr

Tags: google virtual reality daydream

Weitere interessante News

gehen Sie hier gehen hier